„Das Recht auf häuslichen Unterricht sollte vorrangig die Grundrechte der Kinder sichern und schützen!“ Betroffene melden sich zu Wort

Seit Maria Theresia gibt es in Österreich die gesetzlich in der Allgemeinen Schulordnung geregelte Unterrichtspflicht, aus dem sich das in der Verfassung festgeschriebene Elternrecht auf häuslichen Unterricht ableitet: der häusliche Unterricht ist ein Elternrecht, das in Österreich ohne Voraussetzungen und Auflagen Eltern erlaubt, ihre Kinder von einer öffentlichen Schule abzumelden, um sie selbst zuhause zu […]

Viele Eltern werden durch das österreichische Rechtssystem ermutigt, den häuslichen Unterricht missbräuchlich zu verwenden

Ein beinahe bedingungsloses  und rechtlich gut abgesichertes  Grundrecht  auf häuslichen Unterricht ohne behördliche Auflagen mit Ausnahme der Jahresprüfung  und ohnmächtige Behörden im Falle eines Verdachts auf Kindeswohlgefährdung   ermutigen viele Eltern, den häuslichen Unterricht missbräuchlich zu verwenden. Nach dem  „Positionspapier  zum häuslichen Unterricht und zum Unterricht an einer privaten Schulen ohne Öffentlichkeitsrecht“  der Kinder und Jugendanwaltschaft […]

Über Motive von Eltern ihr Kind zum häuslichen Unterricht abzumelden

Viele Eltern melden ihre Kinder aus zweckdienlichen Gründen in den häuslichen Unterricht ab. Idealisierte Motive, wo es um die Verfolgung von Ausstiegsszenarien geht, aber auch extreme fanatisch religiöse bis staatsfeindliche Überlegungen können bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Eltern, die ihre Kinder von einer öffentlichen Schule in den häuslichen […]

Im Schulsystem verortete Probleme und Benachteiligungen im Zusammenhang mit dem häuslichen Unterricht

Jedes Kind hat das Recht auf bestmögliche Entwicklung. Das Recht auf bestmögliche Entwicklung umfasst die Gesamtentwicklung jedes Kindes, emotionale wie kognitive Entwicklung. Bei einer jährlichen schulischen Überprüfung werden jedoch ausschließlich die kognitiven Fähigkeiten geprüft. Die emotionale Gefühlsentwicklung kann in einem solchen Prüfungssetting nicht erfasst werden. Zur Überprüfung, ob sich das Kind im häuslichen Unterricht gesamtheitlich […]

Emailanfrage betreffend Klärung der Kompetenzzuständigkeit bei der Einhaltung der Kinderrechte beim Elternrecht auf häuslichen Unterricht an die Stadt Wien

Sehr geehrte Frau Magistra Boesch!  Ihre Anfrage vom 12.Juli 2019 wurde zuständigkeitshalber an die Wiener Kinder- und Jugendhilfe weitergeleitet.  Grundsätzlich ist in Österreich jede Einrichtung und jede Behörde, die mit Agenden betraut ist, von denen Kinder betroffen sind, für die Einhaltung der Kinderrechte zuständig.  Bei dem Verdacht der Verletzung von Kinderrechten schreitet der Kinder- und […]