BILDUNG Wenn der Heimunterricht problematisch wird Herr A. sorgt sich um die Entwicklung seiner Tochter, die zu Hause unterrichtet wird. Wien ändert die Regelungen für Externistenprüfungen (von Vanessa Gaigg, Der Standard)

Wien – Eigentlich sollte Julia (Name geändert, Anm.) derzeit die dritte Klasse Volksschule besuchen, doch die Neunjährige hat das Schulgebäude bisher nur wenige Tage von innen gesehen. Sie wird zu Hause unterrichtet – zum Missfallen ihres Vaters Rudolf A., der getrennt von der Mutter lebt. Rein rechtlich ist es in Ordnung, dass das Mädchen keine […]

PRIVATSCHULEN Umstrittene Weinbergschule muss schließen Die 18 Schüler sollen in Pflichtschulen untergebracht werden. (von Werner Reisinger, Wiener Zeitung)

Salzburg. Die Bildungsdirektion für Salzburg hat im Auftrag des Ministeriums die umstrittene Weinbergschule in Seekirchen am Wallersee geschlossen. Der Schulleitung ist der Bescheid zum Erlöschen des Rechts auf Schulführung bereits übermittelt worden, teilte das Land am Freitag mit. Der Bescheid gilt mit sofortiger Wirkung. Die 18 Schüler sollen nun in Pflichtschulen untergebracht werden. Die seit […]

Die schriftliche parlamentarische Anfrage Nr. 3576/J-BR/2018 betreffend häuslichem Unterricht und Externistenprüfung…(von Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann eh.)

3309/AB-BR/2018 1 von 16 vom 14.12.2018 zu 3576/J-BR bmbwf.gv.at +43 1 531 20-0 Minoritenplatz 5, 1010 Wien Frau Präsidentin des Bundesrates Inge Posch-Gruska Parlament 1017 Wien Geschäftszahl: BMBWF-10.001/0057-Präs/9/2018                                                                                           Die schriftliche parlamentarische Anfrage Nr. 3576/J-BR/2018 betreffend häuslichem Unterricht und Externistenprüfung, die die Bundesräte David Stögmüller, Kolleginnen und Kollegen am 16. Oktober 2018 an mich […]

Konfliktstoff Freilerner: Nie mehr Schule Kinder, die sich ihr Wissen selbst zu Hause beibringen, werden mehr. Die Behörden sind alarmiert (von Michaela Reibenwein, Kurier)

Alexandra Terzic-Auer nennt sie „Freilandkinder“ – jene Kinder und Jugendliche, die ihr Wissen selbst oder mit Unterstützung der Eltern erwerben. Außerhalb der Schule. „Solche Kinder finden mit Handkuss einen Job, weil sie selbstständiger und motiviert sind“, meint die „Bildungsaktivistin“. Doch die Freilerner, wie sie allgemein bezeichnet werden, werden nicht überall so positiv aufgenommen. Auch deshalb, weil die […]

New Eurydice publication on Home Education Policies in Europe: Primary and Lower Secondary Education (by Eurydice, EU publications)

Home education policies in Europe Primary and lower secondary education – Study Publication metadata This short report provides information on home education polices for primary and lower secondary level of education. It is structured in two parts: a comparative overview followed by national descriptions. The analysis shows that home education at the request of families […]

AUSSTEIGER Immer mehr Eltern schicken ihre Kinder nicht in die Schule Sogenannte Freilerner wollen ihre Kinder zu Hause oder gar nicht unterrichten. Die Bundesstelle für Sektenfragen stellt einen erhöhten Einfluss rechtsesoterischer Bewegungen auf die Szene fest (von Vanessa Gaigg, Der Standard)

Nicht alle Kinder und Jugendlichen beginnen dieser Tage wieder die Schulbank zu drücken. Immer mehr werden von ihren Eltern von der Schule ab- und zum häuslichen Unterricht angemeldet. Denn in Österreich kann die allgemeine Schulpflicht auch im Rahmen des häuslichen Unterrichts oder an Privatschulen ohne Öffentlichkeitsrecht erfüllt werden. Es ist eine Lebensform, die stetig beliebter […]

BILDUNG Die seltsame Welt der Lais-Schulen (von Christoph Benadas, News)

Lais-Schulen bieten eine besondere Form des häuslichen Unterrichts – und versprechen Wunderdinge. Die Sektenberatungsstelle sieht Verbindungen zur Szene der „Staatsverweigerer“ und zu rechter Esoterik. Dem Autor wurden im Rahmen einer ORF-Reportage die Türen der Lais-Zentrale in Klagenfurt geöffnet Morgenbesprechung in der sogenannten Lais-Schule in Klagenfurt. Ein bunt zusammengewürfeltes Publikum ist vor einem Flipchart andächtig um […]

MEHR SCHULAUSTRITTE: Warnung vor Zunahme an dubiosen Lern-Gruppen (von Mario Zeko, Kronen Zeitung)

Der Unterricht zu Hause boomt! In den vergangenen drei Jahren ist in Oberösterreich die Zahl der Abmeldungen von öffentlichen Schulen um 59 Prozent gestiegen. 208 Kinder werden mittlerweile häuslich betreut. Sehr oft passiert das aber in Lerngruppen, die für Kenner der Szene äußerst bedenklich sind.  Sie vermuten hinter den Organisationen Aussteiger oder Staatsverweigerer. Der oberösterreichische Bundesrat […]

PÄDAGOGIK Lais-„Schulen“ bestehen vorerst weiter Bildungsminister Fassmann fühlt sich nur für Privatschulen, nicht für die dubiosen Lais-Lerngruppen zuständig. (von Werner Reisinger, Wiener Zeitung)

Sie sorgen nach wie vor für Aufregung und Kritik: die sogenannten Lais-„Schulen“, die sich geschickt als Alternative zur Regelschule tarnen und damit immer mehr vom Schulsystem frustrierte Eltern ansprechen. In fast franchise-artiger Manier verbreitet sich das wundersame Konzept vom „natürlichen Lernen“ in allen Bundesländern, Seminare und Workshops werden abgehalten, Lerngruppen oder gar „Schulen“ entstehen. Wie […]

LAIS-SCHULEN „Ein pädagogisches Konzept fehlt völlig“ Bildungswissenschafter Stefan Hopmann über das Lehrkonzept der Lais-„Schulen“ – und wie es Kindern schaden kann. (von Werner Reisinger, Wiener Zeitung)

Wien. In den letzten Wochen deckte die „Wiener Zeitung“ den ideologischen Hintergrund zentraler Personen der sogenannten Lais-„Schulen“ auf: die völkisch-esoterische Anastasia-Bewegung aus Russland, mit der vor allem die Gründer des ersten Lais-Projekts in Klagenfurt in enger Verbindung stehen. Auch bei Staatsverweigerern sind Lais-„Schulen“, die sich gerne als alternatives Bildungsangebot tarnen, sehr beliebt. Auch Rechtsextreme docken […]